regionale 1. augustfeier für berneck-au-heerbrugg in berneck

//regionale 1. augustfeier für berneck-au-heerbrugg in berneck

regionale 1. augustfeier für berneck-au-heerbrugg in berneck

Die traditionelle Bundesfeier zum 1.August findet dieses Jahr für die Gemeinden Berneck, Au und Heerbrugg in Berneck statt.

Der Gemeinnützigen- und Verkehrsverein Berneck lädt zusammen mit der Gemeinde Berneck gerne zur 01. Augustfeier mit Brunch und attraktivem Rahmenprogramm in die Bernecker Badi Weier ein.

Ort der Feierlichkeiten ist die Badi Weier zwischen Berneck und Heerbrugg, in der ein grosser Brunch mir musikalischem Rahmenprogramm für alle Einwohner der drei Gemeinden bereitgestellt wird. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt zur Badi ist für die Feier kostenlos. Der Betrag für den Brunch kann an der Badikasse direkt entrichtet werden.

Bereits zum zweiten Mal findet die regionale 1.Augustfeier auf dem Arial der Badi statt.
Die Feier startet um 9 Uhr, zu der alle Gemeindebewohner —auch und besonders die Kinder— herzlich eingeladen sind. Der Brunch wird untermalt mit eindrücklicher Alphornmusik.
Anschliessend werden der Männerchor und das Jodelchörli für Unterhaltung sorgen. Nach der Ansprache des Bernecker Gemeindepräsidenten Andreas Zellweger, findet der Gottesdienst durch die evangelische Pastorin Manuela Schäfer sowie dem katholischen Pfarrer Josef Benz statt. Im Anschluss erfreut der Musikverein Berneck die Besucher und Besucherinnen mit seiner Darbietung.
Natürlich hoffen alle, passend zum Anlass, auf sonniges Wetter. Aber mit einem grossen Festzelt sind die Organisatoren auch bei Regen gut vorbereitet; für eine schöne, festliche Feier.
Die Besucher werden gebeten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder auf die Weisungen der Parkplatzanweiser zu achten.

Von | 2018-02-10T15:13:30+00:00 29. Juli 2014|01. August|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Adressinformationen

Schnabelweg 6

Telefon: +41-71-534 1343

Webseite: www.gvv-berneck.ch

Weitere Inhalte

Bernecker Leben am St. Galler Fäscht